Verkehrsentwicklungsplan-Fürstenfeldbruck

Der Brucker Verkehrsentwicklungsplan geht in die nächste Runde: Für die Stadtrundgänge im September und Oktober werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht!

Brucker Bürgerinnen und Bürger zwischen elf und 85 Jahren haben die Gelegenheit, sich aktiv an der Entwicklung des Brucker Verkehrsentwicklungsplanes (VEP) zu beteiligen. Vor Ort werden so Probleme und Lösungsideen gesammelt, welche anschließend durch die Verkehrs-Experten ausgewertet und in den sogenannten Mobilitätswerkstätten weiterbearbeitet werden.

Insgesamt finden vier Stadtrundgänge statt:

  • 19.09.2017: Stadtrundgang mit Seniorinnen, Senioren und mobilitätseingeschränkten Personen jeden Alters, 8-10 Uhr
  • 26.09.2017: Stadtrundgang in der erweiterten Innenstadt mit Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Brucker Norden und der Innenstadt, 17-19 Uhr
  • 18.10.2017: Stadtrundgang im Brucker Westen mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Brucker Westens sowie aus Puch und Aich, 17-19 Uhr
  • 26.10.2017: Stadtrundgang mit Kindern und Jugendlichen, 8-11 Uhr

Nehmen Sie teil und zeigen Sie den Experten, wo es gut läuft und wo nicht, welche (Mobilitäts-) Ideen Sie haben und was Sie einschränkt. Denn um den Bedarf eines funktionsfähigen Verkehrssystems zu analysieren, ist nicht nur der „technische Blickwinkel“ von Bedeutung, sondern gleichermaßen die Empfindungen der Nutzerinnen und Nutzer.

Sie sind interessiert und möchten sich einbringen? Dann melden Sie sich auf dem untenstehenden Formular für einen Platz bei den Stadtrundgängen an.

Anmeldeschluss ist am 15. September 2017. Für jeden Stadtrundgang stehen begrenzt Plätze zur Verfügung. Wir informieren Sie in Kürze, ob und wann Sie teilnehmen können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Kerstin Knuth von der Green City Projekt GmbH. Sie koordiniert die Stadtrundgänge für die Stadt Fürstenfeldbruck und ist erreichbar unter knuth@greencity-projekt.de oder 089 890 668 637.

Selbstverständlich ist die Teilnahme kostenlos.